Montag 20. November 2017

Unsere Kirche – eine Oase der Stille

Unser Pfarrcafe – Treffpunkt am Sonntagvormittag

Die Sonntagsmesse – Mittelpunkt unseres Gemeindelebens

Inhalt:

Zur Geschichte der Pfarre

 

Ursprünglich war die Pfarrkirche unseres Bezirksteiles die in den Jahren 1875–1879 erbaute Herz-Jesu-Kirche in der Einsiedlergasse 9–11, die im Jahre 1939 zur Pfarre Herz Jesu erhoben wurde.

 

In den Jahren nach dem 2. Weltkrieg wurde die Kirche, bedingt durch zahlreiche Neubauten im Pfarrgebiet, bald zu klein.

 

Nach langen Planungen erfolgte 1970 die Grundsteinlegung zu einem Kirchenneubau. Am 12. Dezember 1971 wurde die neue Kirche in der Siebenbrunnefeldgasse 22–24 geweiht, die Pfarre erhielt den neuen Namen Pfarre Auferstehung Christi.

 

Der angeschlossene Caritas-Kindergarten wurde 1984 von der Pfarre übernommen, 2009 aber an die St. Nikolaus-Kindertagesheimstiftung der Erzdiözese Wien übergeben.

Geschichte der Herz Jesu Kirche

Rektoratskirche der Pfarre Auferstehung Christi

Kirche:
Siebenbrunnenfeldgasse 22-24
A-1050 Wien

Pfarrkanzlei:
Embelgasse 3
A-1050 Wien
Telefon: +43.1.544 29 19
E-Mail: ac1050@chello.at
Aktuelles

Adventkranzbinden

am 29. und 30. November 2017

 

MARGARETNER ADVENT

am Samstag, 2. Dezember 2017

 

Der Nikolaus kommt

Dienstag, 5. Dezember 2017

 

Dreikönigsaktion 2018

04.-07. Jänner 2018

 

Unser Pfarrprojekt 2018

Grundschulbildung für Flüchtlingskinder im Libanon

 

Unser Pfarrer Dechant Wolfgang Unterberger

ist (zusätzlich zu "Auferstehung Christi") neuer Pfarrer in "St. Josef"

 

-------------------------------

Nachrichten aus der

Katholischen Kirche

-------------------------------


Für drei Jahre bestellter Franziskaner P. Darius Lebok: Kirche muss Sprache der Jugend besser verstehen - Haupterwartung an Jugendsynode: Größtmögliche Beteiligung der Jugendlichen

Landau, Küberl und Schüller ermahnen zum ersten kirchlichen "Welttag der Armen" die künftige Regierung zum Blick auf die Schwächsten und zum Einsatz für weltweite Gerechtigkeit

Rapid-Seelsorger Pelczar startet neues Projekt "77 Chancen" speziell für Volksschulkinder - Ziele sind Umgang mit Chancen und Konsequenzen und ein friedliches Miteinander

Ursprüngliches Raumkonzept in Olympiahalle wurde von 4.000 auf 8.000 Besucher erweitert - Bereits 5.300 Karten vergeben

Don-Bosco-Flüchtlingswerk appelliert an Regierungsverhandler, Zukunftsperspektiven von minderjährigen Flüchtlingen nicht zu zerstören

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://pfarre-auferstehung-christi.at/