Montag 24. September 2018

Die Sonntagsmesse – Mittelpunkt unseres Gemeindelebens

Unser Pfarrcafe – Treffpunkt am Sonntagvormittag

Unsere Kirche – eine Oase der Stille

Inhalt:

Die Sakramente

 

Sakramente sind sichtbare Zeichen, die sinnbildhaft auf eine unsichtbare Wirklichkeit verweisen. Die gesprochenen Worte und die gesetzten symbolischen Handlungen werden zu wirksamen Zeichen des Heiles.

 

Im Sakrament handelt Gott selbst an uns Menschen. Vermittelt durch die Zeichen und den Spender des Sakramentes wird deutlich: Gott will unser Heil. Besonders an sensiblen Stationen unseres Lebens (Lebenswenden, z.B. Geburt eines Kindes, Start als Lebensgemeinschaft, bei der Erfahrung von Schuld, in Krankheit, …) kommt er uns heilsam und stärkend nahe. Er begleitet uns aber auch im Alltag durch Höhen und Tiefen (z.B. Eucharistie, Buße).

 

In der katholischen Kirche werden sieben Sakramente (Taufe, Firmung, Eucharistie, Buße, Krankensalbung, Weihe und Ehe) gefeiert, während andere christliche Konfessionen andere Wege gehen (z.B. anerkennen Protestanten nur Taufe und Abendmahl).

 

Kirche:
Siebenbrunnenfeldgasse 22-24
A-1050 Wien

Pfarrkanzlei:
Embelgasse 3
A-1050 Wien
Telefon: +43.1.544 29 19
E-Mail: ac1050@chello.at
Aktuelles

Thomas Kerbler verstärkt unsere Kanzlei

Wir heißen ihn herzlich willkommen!

 

Gelöbniswallfahrt

am Sonntag, 30. September 2018

 

-------------------------------

Nachrichten aus der

Katholischen Kirche

-------------------------------


P. Philipp Hagen Helm leitet künftig das älteste durchgehend bestehende Zisterzienserstift

Salzburger Erzbischof ruft bei Festgottesdienst zu Ehren der Landesheiligen Rupert und Ehrentrudis zur Hinwendung zu Schwachen auf

"Mit immer noch weniger finanziellen Mitteln immer noch höhere Ziele erreichen zu wollen, geht schlichtweg nicht"

Plattform "SDG Watch Austria": Trotz eines Rekordhitze-Sommers mit mehr Hitzetoten als je zuvor in keine substantiellen Maßnahmen in der Klimapolitik - Scharfe Kritik an Tempo 140 auf Autobahnen

Erstmalige Versammlung von 1.200 katholischen Religionslehrern aus allen Schularten in der Erzdiözese Wien - Podiumsgespräch mit Kardinal Schönborn, Minister Faßmann, Juristin Lehner-Hartmann und Schulamtsleiterin Pinz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://pfarre-auferstehung-christi.at/