Montag 11. Dezember 2017

Unser Pfarrcafe – Treffpunkt am Sonntagvormittag

Die Sonntagsmesse – Mittelpunkt unseres Gemeindelebens

Unsere Kirche – eine Oase der Stille

Inhalt:

Neue Gottesdienstordnung an Wochentagen

 

Da ich ab 1. September zwei Pfarren, Auferstehung Christi und St. Josef/Margareten, zu betreuen habe, erschien es dem Pfarrgemeinderat sinnvoll, zwar die Sonn- und Feiertagsgottesdienstordnung unverändert zu lassen, wohl aber die Wochentagsmessen zu reduzieren.

Im gemeinsamen Gespräch mit St. Josef war es uns wichtig, dass beide Pfarren im gleichen Ausmaß kürzen, damit sich keine Pfarre benachteiligt fühlt. Zweitens sollte – abgesehen von meinem freien Tag am Montag – an jedem Tag in einer der beiden Pfarren eine Messe sein, damit jene, die täglich in die Kirche gehen, dies zumindest innerhalb unseres künftigen Pfarrverbandes weiterhin tun können. Drittes wollten wir bestehende Gottesdienstzeiten möglichst wenig ändern, damit der Umgewöhnungsprozess soweit wie möglich minimiert wird. Viertens haben wir in Einzelfragen auch die betroffenen Kirchengeher befragt, was ihnen am ehesten entgegenkommen würde.

 

Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

 

Montag:       Kein Gottesdienst

Dienstag:     18.30 Uhr Hl. Messe St. Josef

Mittwoch:       8.00 Uhr Hl. Messe St. Josef

Donnerstag:  17.30 Uhr Hl. Messe Auferstehung Christi

Freitag:        17.30 Uhr Hl. Messe Auferstehung Christi

Freitag:        18.30 Uhr Andacht St. Josef

Dechant Wolfgang Unterberger

 

Kirche:
Siebenbrunnenfeldgasse 22-24
A-1050 Wien

Pfarrkanzlei:
Embelgasse 3
A-1050 Wien
Telefon: +43.1.544 29 19
E-Mail: ac1050@chello.at
Aktuelles

Dreikönigsaktion 2018

04.-07. Jänner 2018

 

Unser Pfarrer Dechant Wolfgang Unterberger

ist (zusätzlich zu "Auferstehung Christi") neuer Pfarrer in "St. Josef"

 

-------------------------------

Nachrichten aus der

Katholischen Kirche

-------------------------------


Bischof Scheuer bei feierlicher Vesper: "Atmosphäre eines Kirchenraums geladen von Lebensfreude, Zuversicht, Trost, Gebet oder auch von Geschäftigkeit, Geld, Formalität, von Moder, Ruß und Feuchtigkeit"

Festgottesdienst zu Mariä Empfängnis im Wiener Stephansdom - Immaculata-Feier am Nachmittag mit Lichterprozession in Wiener Innenstadt

Präsident Landau: "Internationale Staatengemeinschaft gefordert, den Krieg zu befrieden und den Menschen im Land wieder Hoffnung und Zuversicht zu schenken" - Organisation bittet um Spenden

Wiener Dogmatiker Tück kritisiert in "Kathpress"-Interview über Verfassungsgerichtshof-Entscheid "Anpassungsbeflissenheit der beteiligten juristischen Eliten"

"Geplante Kürzungen der Mindestsicherung bis weit unter die Armutsgrenze oder die Aushöhlung des Asylrechts stellen Menschenrechte in Frage"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://pfarre-auferstehung-christi.at/