Montag 29. Mai 2017

Unsere Kirche – eine Oase der Stille

Die Sonntagsmesse – Mittelpunkt unseres Gemeindelebens

Unser Pfarrcafe – Treffpunkt am Sonntagvormittag

Inhalt:

7. Dekanatsreise - Auf den Spuren von Martin Luther

 

unknownMit der 7. Dekanatsreise begeben wir uns auf die Spuren der Reformation, die in Teilen Sachsen, Thüringens und Sachsen-Anhalt ihr Zentrum hatte, da dies die Heimat von Martin Luther war. Einige Orte haben wir bei unseren letzten Reisen schon erkundet und so glaube ich, dass auch ein paar weniger bekannte, aber wichtige Orte Ihr Interesse wecken könnten. Wenn Sie weitere Details über die Reise erfahren möchten, freue ich mich Sie bei der Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 7. Juni 2017, um 19:00 Uhr im Pfarrsaal der Pfarre Auferstehung Christi (Einsiedlergasse 8A, 1050 Wien) wiederzutreffen oder kennen zu lernen. Sie können mich aber auch persönlich kontaktieren.

 

Auf eine schöne Reise mit Ihnen freue ich mich schon jetzt.

Ihre Pastoralassistentin

Michaela Spies (0676/3178482; michaela.spies@reflex.at)

Anmeldeformular

Anmeldeschluss ist am 20. Juni 2017.

 

Programmablauf:

1.Tag: Dienstag, 19.09.2017: Wien – Leipzig

Abfahrt in Wien vom Südtiroler Platz 7.00 Uhr und Anreise nach Leipzig. Dort beziehen wir für die Dauer unseres Aufenthaltes das Best Western Hotel Leipzig Windorf und essen gemeinsam im Hotel zu Abend.

2.Tag: Mittwoch, 20.09.2017: Leipzig - Torgau

Heute besichtigen wir Leipzig, die größte Messestadt der ehemaligen DDR. Leipzig blickt auf eine lange und wertvolle Geschichte zurück. Vor rund 850 Jahren begann die Stadt am Schnittpunkt der wichtigsten Handelswege zu existieren. Viele wichtige Ereignisse werden immer mit dem Namen Leipzig in Verbindung stehen. (1000 Jahre Ersterwähnung, 200 Jahre Völkerschlacht, 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal, 25 Jahre Leipziger Friedensgebete). Wir wollen besonders die Orte kennen lernen, die unvermeidlich mit Martin Luther verbunden sind.

Nach einer Freizeit besuchen wir noch das kleine Städtchen Torgau mit dem Schloss Hartenfels, wo Luther 1544 die erste evangelische Kapelle einweihte. Abendessen in Torgau – Rückkehr ins Hotel

3.Tag: Donnerstag, 21.09.2017: Wittenberg - Jüterbog unknown

500 Jahre Reformation - Die Lutherstadt Wittenberg feiert das große Reformationsjubiläum. - Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen, u.a. gegen den Missbrauch des Ablasshandels, an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen haben und veränderte damit nicht nur die kirchliche Welt, sondern setzte eine Reformation in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur in Gang. Im Jubiläumsjahr 2017 feiert die Lutherstadt Wittenberg diese 500 Jahre der Reformation mit kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen, Tagungen und großen Ausstellungen. Wir besichtigen die Stadt, das Lutherhaus und die Kirche.

Nach einer Mittagspause Weiterfahrt nach Jüterbog. In der Führung werden die Nikolaikirche mit dem Tetzelkasten, das Rathaus mit einem Fresko aus der Zeit um 1530 aus der Cranach-Schule Wittenberg, die „St.Hedwig“ Kirche mit der Hauskapelle von Johann Tetzel und das Museum im Mönchenkloster, in dem noch originale Ablassbriefe zu sehen sind, besucht. Abendessen in Jüterbog – Rückkehr ins Hotel

4.Tag: Freitag, 22.09.2017: Halle

Halle – das ist Ihre Stadt – ob als Besucher oder als Bewohner. Ein konzentrierter Mix aus Kunst, Kultur, Erholung, Gastronomie und Einkauf in einer historisch gewachsenen Innenstadt macht die Stadt lebens- und liebenswert.

Wir beginnen den Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kapelle des Krankenhauses Martha-Maria mit der Pastorin Sabine Schober. Danach besuchen wir die Halloren-Pralinenwerkstatt. Nach der Mittagspause werden wir Luthers Spuren in Halle erkunden bei einer kompetenten Stadtführung. Freizeit und Abendessen in Halle. – Rückkehr ins Hotel

5.Tag: Samstag, 23.09.2017: Mansfeld - Kyffhäuser

Durch Martin Luther, der hier die Jahre seiner Kindheit und Jugend verbrachte, ist Mansfeld über die Landesgrenzen hinaus bekannt geworden. Seit 1996 trägt es den Beinamen „Lutherstadt“. Am 10. November 1483 wurde Martin Luther in Eisleben geboren. Kurz nach Martins Geburt siedelte die Familie Luder (Martin und sein Bruder Jakob änderten später die Schreibweise des Familiennamens in Luther) von Eisleben nach Mansfeld um, dem Hauptort der Grafschaft und Zentrum des Kupferschieferbergbaus.

Am Nachmittag besuchen wir noch die Reichsburg auf dem Kyffhäuser mit dem Kyffhäuser-Denkmal für Kaiser Friedrich Barbarossa. Rückkehr und Abendessen im Hotel

6.Tag: Sonntag, 24.09.2017: Leipzig - Wien

Mit der Heimfahrt neigt sich eine schöne Reise dem Ende zu. Am Abend erreichen wir wieder Wien und blicken auf bereichernde Tage zurück.

 

Im Preis von € 594,- bei 20 Personen (je mehr Personen, desto günstiger wird der Preis) ist inkludiert:

•    Reise im komfortablen Fernreisebus der G&K-Reise GmbH mit Chauffeur

•    5x Übernachtungen mit Frühstück in Leipzig

•    2x Abendessen im Hotel

•    Städteführungen in Leipzig, Torgau, Wittenberg, Jüterbog, Halle, Mansfeld und auf dem Kyffhäuser

•    Eintritte: Schloss Hartenfels Torgau, Halloren-Schokoladenwerke, Kyffhäuser, diverse Kirchen

•    Alle Trinkgelder für die Führungen

Änderungen vorbehalten

Kirche:
Siebenbrunnenfeldgasse 22-24
A-1050 Wien

Pfarrkanzlei:
Embelgasse 3
A-1050 Wien
Telefon: +43.1.544 29 19
E-Mail: ac1050@chello.at
Aktuelles

Unser Pfarrprojekt 2017

Unterstützung für die Caritas Socialis in Brasilien

 

-------------------------------

Nachrichten aus der

Katholischen Kirche

-------------------------------


Bis Pfingsten umfangreiches Programm im Stephansdom mit Gottesdiensten, Konzerten und speziellen Führungen im Stephansdom

Mindestens 26 Christen am Freitag bei Überfall auf Bus getötet

Festgottesdienst am 28. Mai im Salzburger Dom und am 30. Mai im Innsbrucker Dom

Kardinal zum Fest Christi Himmelfahrt: Gott wird Christen und Muslime einst nicht nach Religion, sondern nach dem Einsatz für andere fragen

Am Festgottesdienst der Wallfahrt der Burgenlandkroaten im Zagreber Dom nahm auch die gesamte kroatische Staatsspitze teil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://pfarre-auferstehung-christi.at/