Freitag 19. Januar 2018

Unsere Kirche – eine Oase der Stille

Unser Pfarrcafe – Treffpunkt am Sonntagvormittag

Die Sonntagsmesse – Mittelpunkt unseres Gemeindelebens

Inhalt:

Jugend

 

Our Mission

 

Mit der Jugendarbeit in der Pfarre Auferstehung Christi möchten wir für DICH da sein, und DIR einen Platz in der Kirche geben, wo DU willkommen bist.

 

Toleranz, einander ernst nehmen, Rücksicht auf alle Anderen nehmen- das sind nur einige Schlagworte, nach denen wir aber versuchen zu leben.

 

Wir wollen DIR die Kirche als Lebensraum öffnen und DICH zur aktiven Gestaltung einladen, sodass DU DICH wohl fühlst. Wir wollen DIR zeigen, dass Gott ein treuer Begleiter auf DEINEM Lebensweg ist.

 

Leitung: Barbara Richter

 

 

Wöchentliche Jugendstunde mit Sebastian und Lisi für alle 14-17 jährigen:

sobald der neue Termin fixiert ist, liest Du ihn hier!

 

 

 

Kirche:
Siebenbrunnenfeldgasse 22-24
A-1050 Wien

Pfarrkanzlei:
Embelgasse 3
A-1050 Wien
Telefon: +43.1.544 29 19
E-Mail: ac1050@chello.at
Aktuelles

Pfarrprojekt-Sonntag

Hl. Messe und Mittagessen am 28. Jänner 2018

 

Unser Pfarrer Dechant Wolfgang Unterberger

ist (zusätzlich zu "Auferstehung Christi") neuer Pfarrer in "St. Josef"

 

-------------------------------

Nachrichten aus der

Katholischen Kirche

-------------------------------


Florian Huber will zu mehr Zusammenarbeit und Unterstützung in den Pfarren beitragen - "Priester sollen ihre Aufgabe mit Engagement und Freude tun können"

Interreligiöser Expertendialog an der Uni Wien über "Religionen in einer pluralen Gesellschaft" mit Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche, des Judentums und des Islams

Gottesdienst des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich zum "Tag des Judentums" - Oberkirchenrätin Bachler fordert "ständigen, aktiven, von gegenseitiger Wertschätzung getragenen Dialog"

104-jähriger Holocaust-Zeitzeuge: "Zu jemandem wie mir, der das alles mitgemacht hat, kann man nicht sagen: ,Das ist erfunden!' Ich bin der lebendige Beweis"

Direktorin der Katholischen Sozialakademie, Holztrattner, erinnert in "Furche" an Sozialethiker Schasching, demzufolge Wirtschaft sach-, aber auch menschen- und gesellschaftsgerecht sein müsse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://pfarre-auferstehung-christi.at/