Mittwoch 16. Januar 2019

Die Sonntagsmesse – Mittelpunkt unseres Gemeindelebens

Unsere Kirche – eine Oase der Stille

Unser Pfarrcafe – Treffpunkt am Sonntagvormittag

Inhalt:

Selbstbesteuerung

 

Selbstbesteuerung ist eine „Steuer“, die wir uns selbst auferlegen. Wir verpflichten uns, für eine gewisse Zeit oder bis auf weiteres, diese Steuer auf ein gemeinsames Konto zu entrichten.

 

unknownEs ist dies natürlich nur eine moralische, freiwillige Verpflichtung. Die Höhe der Steuer bestimmt jeder für sich selbst nach seinen Möglichkeiten. Zweimal jährlich werden bei einem „Vergabetreffen“ die gesammelten Beiträge an ausgewählte Projekte vergeben.

 

Selbstbesteuerung bedeutet für uns mehr als nur regelmäßiges Spenden. Es ist vielmehr ein Verhalten, das das Wahrnehmen der Probleme der „Dritten Welt“ und eine bewusste Lebensführung mit einem kritischen Verhalten gegenüber Konsum und Luxus einschließt.

Kirche:
Siebenbrunnenfeldgasse 22-24
A-1050 Wien

Pfarrkanzlei:
Embelgasse 3
A-1050 Wien
Telefon: +43.1.544 29 19
E-Mail: ac1050@chello.at
Aktuelles

-------------------------------

Nachrichten aus der

Katholischen Kirche

-------------------------------


Die drei Vikariate feiern am 14. September gemeinsam mit Kardinal Schönborn und darüber hinaus auch jeweils extra die Jubiläumsjahre1469-1969-2019

Österreichweite Tagung der Direktoren und Schulerhalter der katholischen Privatschulen in Salzburg

Leiter der "Regenbogenpastoral Österreich", Harant: "Ich sehe in einemSegen für gleichgeschlechtliche Paare keine Konkurrenz zur sakramentalen Ehe"

Bischofskonferenz-Generalsekretär Schipka sieht im geplanten Ethikunterricht einen "Mehrwert gegenüber bestehendem schulischen Defizit"

Nach erwartungsgemäß großem Medienrummel zum Visitations-Auftakt in Gurk-Klagenfurt startet das Team um Erzbischof Lackner nun mit der eigentlichen Arbeit

 

http://pfarre-auferstehung-christi.at/