Monday 13. July 2020

Die Sonntagsmesse – Mittelpunkt unseres Gemeindelebens

Inhalt:

Selbstbesteuerung

 

Selbstbesteuerung ist eine „Steuer“, die wir uns selbst auferlegen. Wir verpflichten uns, für eine gewisse Zeit oder bis auf weiteres, diese Steuer auf ein gemeinsames Konto zu entrichten.

 

unknownEs ist dies natürlich nur eine moralische, freiwillige Verpflichtung. Die Höhe der Steuer bestimmt jeder für sich selbst nach seinen Möglichkeiten. Zweimal jährlich werden bei einem „Vergabetreffen“ die gesammelten Beiträge an ausgewählte Projekte vergeben.

 

Selbstbesteuerung bedeutet für uns mehr als nur regelmäßiges Spenden. Es ist vielmehr ein Verhalten, das das Wahrnehmen der Probleme der „Dritten Welt“ und eine bewusste Lebensführung mit einem kritischen Verhalten gegenüber Konsum und Luxus einschließt.

Kirche:
Siebenbrunnenfeldgasse 22-24
A-1050 Wien
Pfarrkanzlei:
Embelgasse 3, A-1050 Wien
Telefon: +43.1.544 29 19
E-Mail:
pfarre.ac-wien5@katholischekirche.at
Aktuelles

-------------------------------

Nachrichten aus der

Katholischen Kirche

-------------------------------


Im Mai über 2.200 Beratungen - Chat-Angebot steht 8- bis 18-Jährigen täglich von 13 bis 21 Uhr zur Verfügung

Wiener Pastoraltheologe: Kirche darf Menschen mit ihren Ängsten nicht allein lassen - Forderung nach weniger Klerikalismus und mehr Mystik

Hinter dem Projekt stehen vier Theologen, eine Theologin und eine Videojournalistin

Trotz Lockerungen allüberall bestimmt die Corona-Pandemie und auch die Sorge um eine zweite Welle weiterhin das Leben - auch in der Kirche.

Eintritt heuer nur nach Online-Anmeldung möglich - Fest findet vom 28. bis 30. August und vom 4. bis 6. September statt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://pfarre-auferstehung-christi.at/