Friday 18. October 2019

Samstag, 19.Oktober 2019, 9:00 - 16:00 Uhr

Inhalt:

Die Zukunft unserer Pfarre

 

Bericht vom Gemeindeabend am 30.11.2010

 

Am 30. November 2010 fand der Gemeindeabend zum Thema „Zukunft unserer Pfarre Auferstehung Christi“ statt. Wir begannen unser sehr gut besuchtes Treffen mit einem Gebet für die Pfarrgemeinde in der Kirche.

 

Danach begaben wir uns in den Jugendraum, wo wir uns unter der Leitung von Dr. Markus Beranek (Pfarrer v. Stockerau) mit der Zukunft unserer Pfarre beschäftigten. Nach einer „Anfangsrunde“, wo der aktuelle Stand der Dinge betreffend Fusion mit der Pfarre St. Florian erläutert wurde, führte uns die Diskussion über mögliche (oder auch nicht so mögliche) neue Pfarrstrukturen in der Erzdiözese Wien der nächsten Jahre dazu, dass es vor allem wichtig sein wird, eine lebendige Pfarre zu sein. „Eine attraktive Pfarre ist lebendig und hat dadurch ein gesundes Selbstbewusstsein!“

 

So teilten wir uns in Kleingruppen und suchten die für uns wichtigen Eckpunkte in unserer Pfarre Auferstehung Christi. Nach der anschließenden Präsentation dieser Punkte und lebhafter Diskussion darüber, versuchten wir zu definieren, was unserer Meinung nach in der Pfarre unverzichtbar ist, damit wir uns selbst als eigenständige Pfarre sehen:

 

1)     Lebendig gestaltete Sonntagsmessen

2)     Erfahrbare Gemeinschaft in Gruppen (bes. Kinder, Senioren)

3)     Ein eigener Kirchenraum

4)     Koordinator/in für das pfarrliche Leben

5)     Räume, wo Treffen der Gruppen möglich sind

6)     Sakramenten- Vorbereitung und -Feier nahe am Menschen

7)     Gruppen od. Einzelpersonen, die Not wahrnehmen und helfen

 

„So weit, so gut“ kann man jetzt sagen. Aber wie wird’s jetzt weitergehen bzw. hat’s was gebracht? – Das liegt (wie immer) an uns ALLEN!

 

Unser Pfarrer Mag. Wolfgang Unterberger wird im nächsten Pfarrgemeinderat (PGR), der im Februar 2011 stattfindet, über den Gemeindeabend berichten und den Vorschlag einbringen, eine Pfarrversammlung einzuberufen.

 

Des Weiteren überlegt sich eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Peter Müller & Thomas Beranek, wie man die Sonntagsmessen wieder lebendiger gestalten kann, und und wird dem PGR berichten.

 

Die Arbeitsgruppe (AG) „Lebendiger Gottesdienst“ trifft sich zum ersten Mal am Montag, dem 31. Jänner 2011, um 19.30 Uhr, im Jugendraum der Pfarre Auferstehung Christi (1050 Wien, Einsiedlergasse 8).

 

Th. Beranek

Kirche:
Siebenbrunnenfeldgasse 22-24
A-1050 Wien
Pfarrkanzlei:
Embelgasse 3, A-1050 Wien
Telefon: +43.1.544 29 19
E-Mail:
pfarre.ac-wien5@katholischekirche.at
Aktuelles

Flohmarkt

Samstag, 19. Oktober 2019

 

-------------------------------

Nachrichten aus der

Katholischen Kirche

-------------------------------


Festakt und Festgottesdienst mit Militärbischof Freistetter im Stephansdom - "Arbeitsgemeinschaft unverzichtbaren Bestandteil der Militärseelsorge" - Bischof betont im Beisein von Verteidigungsminister Starlinger Friedensauftrag der Soldaten

Experten diskutierten beim 17. Internationalen Kongress der Oberösterreichischen Ordensspitäler unter Motto "Das Krankenhaus als Spiegel der Gesellschaft" - Gesundheitswissenschaftler Ilkilic: "Schwer macht interkulturellen Dialog vor allem Nichtwissen"

Caritas-Auslandshilfe-Chef Knapp: "Menschen, die großteils bereits zum zweiten Mal vor dem Krieg flüchten, brauchen unsere Hilfe"

Hilfsorganisation stellt 200 zusätzliche Betten in Wiener Notquartieren auf - Kältetelefon ab 2. November unter 01/480 45 53 rund um die Uhr erreichbar - Generalsekretär Schwertner: "Rasche Hilfe hilft doppelt" - Großer Bedarf an Wohnraum für ehemals obdachlose Menschen

Schwarz bei Sendungsfeier im Dom: "Dass Religionsunterricht so hohe Akzeptanz in Gesellschaft hat, das verdanken wir ihnen" - Sendungsfeier auch am kommenden Sonntag in Innsbruck

 

http://pfarre-auferstehung-christi.at/