Tuesday 27. October 2020

Die Sonntagsmesse – Mittelpunkt unseres Gemeindelebens

Unsere Kirche – eine Oase der Stille

Inhalt:

Hier sind herzlich willkommen

 

alle Neuzugezogenen und Alteingesessenen

alle Suchenden und Findenden

alle Traurigen und Glücklichen

alle Schenkenden und Beschenkten

alle Verletzten und Geheilten

alle Kinder, Frauen und Männer

alle Hilflosen und Helfer

alle Handelnden und Denkenden

alle Kranken und Gesunden

alle Ungeborenen und Sterbenden

alle, die WARUM und DANKE sagen


 

Hier finden Sie unsere
Gottesdienstzeiten

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der
Pfarrkanzlei

Wortgottesdienste für
Kinder

Die letzten Ausgaben unserer
14-tg. Kontakte

Hier unten finden Sie die
Sonntags
lesungen

Die letzten Ausgaben unseres
Pfarrblattes

 

26.10.2020: Nationalfeiertag

Heilige Messe 09:30 (Wolfgang Unterberger)

 

Lesung: Eph 4, 32 - 5, 8

Evangelium: Lk 13, 10-17


1.11.2020: Allerheiligen

Heilige Messe 09:30 (Matthias Beck), Vorabend 18:30

 

1. Lesung: Offb 7, 2-4.9-14

2. Lesung: 1 Joh 3, 1-3

Evangelium: Mt 5, 1-12a


2.11.2017: Allerseelen

18:30 Feierliches Requiem für unsere Verstorbenen des letzten Jahres (Wolfgang Unterberger)

 

1.Lesung: 2 Makk 12, 43-45

2. Lesung: 1 Thess 4, 13-18

Evangelium: Joh 11, 17-27


 

Kirche:
Siebenbrunnenfeldgasse 22-24
A-1050 Wien
Pfarrkanzlei:
Embelgasse 3, A-1050 Wien
Telefon: +43.1.544 29 19
E-Mail:
pfarre.ac-wien5@katholischekirche.at
Aktuelles

-------------------------------

Nachrichten aus der

Katholischen Kirche

-------------------------------


EZA-Hilfswerk der Katholischen Jungschar erarbeitete gemeinsam mit "International Commission of Jurists" konkrete Vorschläge für neuen UN-Vertrag zu Wirtschaft und Menschenrechten - Österreich soll nicht nur Beobachterrolle spielen

Postulator des Seligsprechungsprozesses, Nicola Gori, berichtet im Kathpress-Interview über teils noch wenig bekannte Details aus dem Leben des jungen "Cyberapostels" und sieht mehrere Analogien zu Franz von Assisi

Traditionelle Marienfeier mit St. Pöltner Bischof Schwarz: Aufruf zu Durchhalten und zu gesellschaftlicher Solidarität angesichts der Covid-Pandemie

Bis 2. November in der romanischen Kapelle "Stationen zum Nachdenken und Nachspüren- von der Klage bis zum Trost"

Innsbrucker Bischof ruft in Beitrag auf theologischer Feuilleton-Plattform "feinschwarz.net" zu "geistvoller und entschlossener Solidarität" in Österreich und über die nationalen Grenzen hinweg auf - Heilsame Vergewisserung, "dass große Krisen und Herausforderungen zu bewältigen sind"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://pfarre-auferstehung-christi.at/